E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-solingen.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0212-5995-101

Beratung über Berufsbildung und Arbeit

Schule, und dann?

Die Lebenshilfe Solingen bietet allen Interessierten fachliche Beratung beim Übergang von der Schule in die Werkstatt an. In Kooperation mit Schulen der Umgebung, z.B. der Wilhelm-Hartschen-Schule (Städtische Förderschule mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“) in Solingen, der LVR-Paul-Klee-Schule (Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“) in Leichlingen, der Christian-Morgenstern-Schule (Waldorf-Förderschule mit den Förderschwerpunkten "soziale und emotionale Entwicklung" sowie "Lernen") in Wuppertal, finden regelmäßig Informationsveranstaltungen statt.

Schüler erhalten im Rahmen von Schulbetriebspraktika einen ersten Einblick in die vielfältigen Berufsbildungs- und Arbeitsangebote der Lebenshilfe Solingen.

Welcher Berufsbildungs- und Arbeitsplatz der richtige ist, entscheiden Schüler, Eltern und das Fachpersonal der Lebenshilfe gemeinsam. Der Begleitende Dienst unterstützt und berät Teilnehmer und Eltern im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich. Ein persönlicher Bildungsbegleiter begleitet den Teilnehmer während der gesamten Zeit.

Schauen Sie doch mal rein! Machen Sie sich ein Bild von uns!

Ihr Ansprechpartner

Bild
Torsten Klein-von Ondarza
Bereichsleiter Berufsbildung und Rehabilitation
Freiheitstr. 9-11
42719 Solingen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen