Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Chance zur Inklusion auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze (BiAps) ermöglichen eine Beschäftigung von Werkstattmitarbeitern in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes. Oft werden sie auch Außenarbeitsplätze genannt. Die Mitarbeiter werden zusätzlich vom Fachpersonal der Werkstatt vor Ort unterstützt. Neben der Beratung erfolgt auch die Entlohnung und Versicherung weiterhin über die Werkstatt. Darüber hinaus können die  Mitarbeiter, die betriebsintegriert arbeiten, an den Bildungsangeboten der Werkstatt teilnehmen.

Vorteile eines betriebsintegrierten Arbeitsplatzes:

  • Kennenlernen des Betriebs im Rahmen eines vorgeschalteten Praktikums
  • Vorbereitung des Mitarbeiters auf die Anforderungen des Arbeitsplatzes durch das Fachpersonal der Werkstatt
  • Beratung und Information bei allen anstehenden Fragen und Problemstellungen
  • Chance auf Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis
  • Rückkehrrecht auf einen Arbeitsplatz in der Werkstatt
 
Kontakt

Jana Wittich

Integrationsbeauftragte
 

Freiheitstr. 9-11
 
42719 Solingen
 

Telefon: 0212 - 5995 - 200
 
Mobil: 0172 - 4599 - 520
 
Fax: 0212 - 5995 - 100
 

 
 

© 2013 Lebenshilfe Ortsvereinigung Solingen e.V. - Freiheitstraße 9-11, 42719 Solingen, E-Mail: info@lebenshilfe-solingen.de